warning icon

LRS

Zur Vermeidung einer Leserechtschreibschwäche durchlaufen die ErstklässlerInnen eine Diagnostik. Innerhalb der ersten vier Wochen der ersten Klasse wird mit allen Kindern die Diagnostik, angelehnt an unser Lehrwerk "Deutschrad" durchgeführt. Im Anschluss werden Kinder, bei denen Schwierigkeiten im Lese- und Schriftspracherwerb auftreten könnten, in einer Kleingruppe gefördert. Schwerpunkt der Förderung ist die Entwicklung der phonemischen Bewusstheit.

Auch in den Klassen 2, 3 und 4 werden Fördergruppen eingerichtet, in denen die Lesefähigkeit und die Rechtschreibung weiter trainiert werden. Zum Einsatz kommen unter anderem die Lernsoftware "Lernwerkstatt" und der "Orthografikus"-Kurs (Fördermaterialien des Verlags FINKEN).

Was bedeutet LRS?

Einen ersten Überblick über das Thema LRS kann man sich bei Wikipedia verschaffen:
 Erläuterung LRS Wikipedia