warning icon

Coolnesstraining

Als Erweiterung für die Arbeit mit den "Teamgeistern" führen die 3. Klassen ein Coolnesstraining durch.

Über fünf Wochen üben Trainer*innen mit den Klassen spielerisch und mit verschiedenen Übungsformen ein, wie man in Streit- und Konfliktsituationen cool bleiben kann.

Zum "sich ärgern lassen" gehören halt immer einer der ärgert und einer, der sich ärgern lässt. Wenn ich auf Provokationen mit Gegenprovokationen reagiere, eskaliert ein Streit schnell. Wie kann ich diese "Problemwippe" zum Anhalten bringen? Das haben die Kinder mit verschiedenen interessanten und oftmals auch lustigen Übungsformen erlebt.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Aktivierung meines "inneren Schiedsrichters". Es muss mir eigentlich kein anderer sagen, wenn ich mich falsch verhalte. Ich selbst kann das wahrnehmen und habe dann auch den Mut, mein Verhalten zuzugeben und zu ändern. Ich bin auch nicht dafür verantwortlich, andere Kinder zu maßregeln. Wenn ich mich selbst richtig verhalte, zeige ich durch mein Beispiel schon deutlich genug, was gut ist.

Das Thema "Respekt" wurde auch erfahren. Respekt gewinnt, wer sich fair und freundschaftlich verhält. Wenn ich unfair spiele, andere beim Lernen durch Quatsch machen stören oder andere mich über sie lustig mache verliere ich Respekt bei den anderen.

Wie bei jedem Training gilt: Wer rastet, der rostet! Also werden wir auch beim Thema "Coolness" weiter regelmäßig trainieren.

Wichtig!

Coolness alle drei