warning icon

Aulafeiern

Warum wir Aulafeiern durchführen

Regelmäßig (ca. alle zwei Monate) finden zwei Aulafeiern statt, jeweils der Klassen 1A-4A und 1B-4B. Die Teilung ist bedingt durch das Fassungsvermögen unserer Aula.

Bei einer Aulafeier werden dann von den Kindern der Klassen Ergebnisse oder Abläufe aus dem Unterricht vorgestellt. Das können zum Beispiel Plakate und Exponate sein, oder auch Erkenntnisse aus fächerübergreifender Arbeit oder Arbeitsprozessen. Auch das Vorträge von Gedichten und Liedern oder auch kleinen Theaterstücke gehören dazu.

Die Aulafeiern sind auch der Ort für Siegerehrungen nach Wettbewerben.

In Aulafeiern werden die Leistungen der Kinder in besonderem Maße gewürdigt. Sie lernen im Wichtiges über Gemeinschafts- und Teamarbeit und selbstständiges Handeln sowie in geschützter Öffentlichkeit selbstbewusst aufzutreten.

Aulafeier Mai 2017

Bei der Aulafeier im Monat Mai haben wir einen buntgemischten Eindruck in verschiedene Unterrichtsfächer erhalten.

Die erste Klasse führte mit uns ein im Sachunterricht erarbeitetes Experiment zum Thema "Schwimmen und Sinken" durch. Alle Kinder haben vermutet, ob ein gezeigtes Material schwimmt oder sinkt. Im Anschluss daran wurden die Vermutungen überprüft und manche verblüffende Erkenntnis gewonnen...Kerzen können schwimmen und das Holzbrett mit den Löchern hält sich auch an der Wasseroberfläche.

Die Kinder der zweiten Klasse zeigten uns auf zwei Arten, wie man der Morgenmüdigkeit entkommen kann. Im Musikunterricht haben sie ein mit vielen Instrumenten begleitetes Lied gelernt, in dem sie singend, spielend und mit Bewegungen begleitet die eventuelle Frühjahrsmüdigkeit verscheuchten. Wenn das noch nicht geholfen hat, so hat es der anschließende Rap mit Bewegungen bestimmt.

Die dritte Klasse hat im Sachunterricht zu Zootieren Lapbooks hergestellt. Ein Lapbook ist eine Art Mappe, die sich mehrfach aufklappen lässt und in die kleine Faltbüchlein (z.B. Leporellos, Kreisbücher usw.), Taschen, Klappkarten, Umschläge mit Kärtchen usw. eingeklebt sind und so immer wieder neue Überraschungen bietet.

Das vierte Schuljahr hat im Kunstunterricht Skulpturen in Anlehnung an den Künstler Alberto Giacometti hergestellt. Die hergestellten Skulpturen stellten verschiedene Gefühle dar (z.B. Freude durch eine Figur, die einen Handstand macht). Im Deutschunterricht hat sich die Klasse dazu mit dem Thema Fabel beschäftigt. Neben der Kriterien für eine Fabel wurden zwei selbst geschriebene Fabeln von den beiden Autorinnen selbst vorgelesen.

Was sind Aulafeiern?

Aulafeiern sind wichtiger Bestandteil unseres Schullebens. Dort lernen die Kinder mit- und voneinander, indem sie Ergebnisse und Prozesse aus dem Unterricht den anderen Klassen vorstellen.